Die ersten Asia-Studien 2018

Die Zukunft lässt 2018 nicht auf sich warten. Kaum hat das Jahr begonnen, schon gab es in Las Vegas auf der CES, auf der Detroit Auto Show und auf dem Tokioter Autosalon die ersten Concept Cars aus Asien zu sehen. Unsere Highlights!

Infinity Q Inspiration

Die in Detroit vorgestellte Studie Infinity Q Inspiration zeigt, wo der ehemalige BMW-Chefdesigner Karim Habib die Marke in Zukunft sieht.

Byton Concept

High-Tech zum Kampfpreis von unter 45.000 $: Die chinesisch-deutsche Marke Byton setzt auf Connectivity und Elektroantrieb.

Toyota GR Super Sport Concept

Frisch aus Tokio: Mit über 1000 PS stoßen die Japaner vor ins Hybrid-Hypercar-Segment. Das Design ist an den Le Mans-Rennwagen angelehnt. Ein Gegner für das Project One von Mercedes-AMG?

Lexus LF-1 Limitless

Zwei Jahrzehnte ist des her, dass Lexus mit der Weltpremiere des RX 300 das Luxus-Crossover-Segment praktisch erfand. Die riesige LF-1 Studie verbindet High-Tech, Luxus und unendlich viel Platz mit polarisierendem Design.

Toyota e-Palette Concept

Als fahrende Werbetafeln stellen sich die (oder wenigstens ein paar) der Designer von Toyota die Zukunft autonomer Automobile vor. Das offenen Innenraumkonzept der kastenförmigen Elektroautos ermöglicht es den Besitzern, die Fahrzeuge je nach Bedarf in einen Lieferwagen, einen Bus für Fahrgemeinschaften, ein fahrbares Hotel oder einen rollenden Supermarkt zu verwandeln.

Verwandte Artikel