Vollgas mit gezogener Handbremse: Der neue Tesla Roadster kommt 2020

Während eigentlich alle nur die Vorstellung des batteriebetriebenen Tesla Trucks erwartet hatten, machte Elon Musk auf Steve Jobs und zog ein „One more Thing“ aus dem Ärmel: den neuen Tesla Roadster.

War der erste Tesla Roadster von 2006 noch ein elektrisch gepimpter Lotus Elise mit 292 PS, so kommt der Nachfolger komplett aus Kalifornien. 1000 Kilometer Reichweite soll der neue Roadster bekommen und 400 km/h Spitzengeschwindigkeit. Den Sprint Null auf 100 km/h soll der  2+2-Sitzer soll in unter 2 Sekunden schaffen.

Die Preise sollen um die 200.000 $ liegen – fast schon ein Schnäppchen angesichts der Leistungsdaten. Allerdings: Wie bei Tesla üblich ist eine happige Anzahlung von 50.000 $ fällig und wahrscheinlich eine frustrierend lange Wartezeit. 2020 sollen die ersten Modelle ausgeliefert werden, aber angesichts der Produktionsprobleme mit dem Model 3 würde es uns nicht ganz wundern, wenn etliche Kunden noch ein paar Jahre draufschlagen müssten.

Bilder: Tesla

Verwandte Artikel