60 Jahre MINI-Cool

Ringo Starr, Lady Di, Madonna: Von Anfang an war der unkonventionelle Mini der Darling von Hollywood bis Buckingham Palace. Eine kleine Zeitreise in zehn Bildern.


(Photo by Keystone/Hulton Archive/Getty Images)

Austin Seven, Wolseley 1000, Morris Mini Minor: In den ersten Jahren nach seiner Vorstellung 1959 hatte der kleine Brite viele Namen, doch am Ende eroberte er als Mini die Herzen der Welt. Im Oktober 2000 lief der in 41 Jahren der kaum veränderte Kult-Wagen zum letzten Mal vom Band. 5.387.862 Fahrzeuge wurden gebaut – es ist das meistverkaufte britische Auto.

1965: Das royale Enfant terrible Prinzessin Margaret und ihr ehemals bürgerlicher Mann Lord Snowdon verlassen das Great Ormond Street Children's Hospital mit ihrem Sohn. Bitte nicht nachmachen: Kinder gehören auch im MINI auf den Rücksitz. (Photo by Douglas Miller/Keystone/Hulton Archive/Getty Images)

1966: Schauspieler und Madonna Boy-Toy Warren Beatty posiert vor einem roten Mini in einem Werbeporträt für den Film Der Gentleman-Zinker (Originaltitel: Kaleidoscope). Sein großer Durchbruch kam ein Jahr später mit dem Gangster-Drama Bonnie und Clyde. (Photo by Silver Screen Collection/Getty Images)

1967: Very British – Die Beatles waren MINI-verrückt. Hier sehen wie den Sänger und Gitarristen Paul McCartney an einem typischen feucht-kalten Dezembertag in London. (Photo by Wilson/Mirrorpix/Mirrorpix via Getty Images)

1967: Gecastete Boybands gab es schon in den 60ern. Hier schaut Mike Nesmith von The Monkees (Daydream Believer) mit seiner Freundin aus einem Mini .(Photo by Keystone/Hulton Archive/Getty Images)

1968: Sie war das Symbol der Swinging Sixties: Das 19-jährige britische Model Twiggy am Steuer ihres Mini, direkt nach dem sie ihre Fahrprüfung bestanden hatte. (Photo by Mirrorpix/Mirrorpix via Getty Images)

1969: Oscar-Preisträger und britische Schauspiel-Legende Michael Caine in einer Szene der Filmkomödie Charlie staubt Millionen ab (Originaltitel: The Italian Job).

1976: Ganz schön stark: Die amerikanische Schauspielerin Lindsay Wagner macht während eines Besuchs in Großbritannien Werbung für ihre Fernsehserie Die Sieben-Millionen-Dollar-Frau (The Bionic Woman). (Photo by © BMHIT)

1980: Da war sie noch keine verschrobene Sympathisantin des Front National: Das französische Sex-Symbol Brigitte Bardot mit ihren Hunden und einem Mini Moke. (Photo by Michou Simon/Paris Match via Getty Images)

1994: Die deutsche „Godmother of Punk“, Sängerin Nina Hagen steigt in der Modemetropole Paris aus ihrem Mini Cooper. (Photo by Alvaro Canovas/Paris Match via Getty Images)

1988: Der Modedesigner mit seinem limitierten Mini Paul Smith Edition: Das typische Paul Smith Blau, die anthrazitfarbenen Felgen und die vier Hilfsscheinwerfer gaben dem Auto einen modischen Look. (Photo by BMW AG – BMW Group Archiv)

Verwandte Artikel